Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Eichstetten

Politik für die Menschen

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!


SPD-Ortsverein Eichstetten am Kaiserstuhl – WIR TUN WAS!


VIDEO

 

Eine Information von „SPD-Eichstetten – wir tun was“.

 

..mit dem Bürgermeister Herrn Bruder in einem

SPD Mini-Interview.

 

SPD-OV Eichstetten a. K., Im Röthenbach 40, Hans-Dieter Straup (Vorsitzender)

(Info und Kontakt: http://www.spd-eichstetten.de//www.facebook.com/SPDEichstetten , birke.straup@gmail.com, 07663 4878)

Videolink auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=IytrlN1NnLU

 


 


   Begrüßung   

 

Hallo "mitnander",

liebe Genoss*Innen, liebe Freund*Innen und Mitstreiter*Innen! Liebe Eichstetter Bürger*Innen!

 

Der SPD- Ortsverein Eichstetten am Kaiserstuhl setzt auf gute, konstruktive Zusammenarbeit, gegenseitige Unterstützung und faire Auseinandersetzung - (auch im kommenden Wahlkampf) - und erwartet sie auch. Unserem Selbstverständnis und der öffentlichen Wahrnehmung entsprechend als Partei, die sich einer Politik aus sozialer Verantwortung verpflichtet sieht, fühlen auch wir als Ortsverein uns dem Allgemeinwohl verpflichtet. Auf dem Hintergrund dient unser Einsatz der ganzen Gemeinde. Dabei vertreten wir unsere Auffassungen durchaus offensiv und mit dem Willen, sie durchzusetzen. Wir stehen für eine soziale, solidarische Entwicklung unserer lebens- und liebenswerten Kommune.

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben oder sich bei uns engagieren möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Hans- Dieter Straup (Vorsitzender) SPD- Ortsverein Eichstetten

 
 

 

 

 
 
 

21.01.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Brauchen wir ein Tempolimit auf Deutschlands Straßen?

 

Heute eine kleine Umfrage zu einem ganz großen Aufregerthema in Deutschland: Dem Tempolimit. Die Deutsche Umwelthilfe ist vorgeprescht und will das unbedingt, der Verkehrsminister Scheuer hält den Vorschlag für doof. Die Wogen wogen hoch.

19.01.2019 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Andreas Stoch: Grünen-Beschluss auf gestaffelte Kitagebühren ist „reiner Papiertiger“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat den Beschluss des Landesvorstands der Grünen für nach Einkommen gestaffelte Kitagebühren als „reinen Papiertiger“ bezeichnet.

Es sei zwar bemerkenswert, dass sich die Grünen in Anbetracht des von der SPD geplanten Volksbegehrens nun offensichtlich unter Druck fühlten. „Aber dieser Beschluss ist weder inhaltlich konsequent noch politisch glaubwürdig“, so Stoch. Schließlich seien die Grünen jetzt seit acht Jahren stärkste Regierungspartei und hätten das ganze Thema der Gebührenentlastung „von vorne bis hinten“ nur blockiert. Mit ihrem jetzigen Vorstandsbeschluss spielten die Grünen weiterhin Qualität, Kitaplätze und Gebührenfreiheit gegeneinander aus - „und das ist so falsch wie unnötig“.

17.01.2019 in Kommunalpolitik von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Heliosklinik Breisach: "Zukunftskonzept" widerspricht Vereinbarung

 

Die Kreistagsfraktion und der Kreisvorstand der SPD hatten bereits Mitte Dezember 2018 in einer Pressemitteilung geschrieben, dass sie die Entwicklung des Klinikstandortes Breisach weiter mit großer Sorge sehen. Insbesondere wurde kritisiert, dass die gegenwärtige Planung die Notfallversorgung der Menschen in der Region aufs Spiel setzt.

Der Kreistagsvorlage zum Zukunftskonzept wurde durch die Fraktion zugestimmt, da unsere drei Hauptanliegen (Erhalt des Klinikstandortes, Erhalt der Arbeitsplätze und Erhalt der Notfallversorgung) gesichert schienen. Insbesondere wurde nur unter der Maßgabe zugestimmt, dass das Leistungsangebot „eine effiziente Notfallversorgung, zumindest wochentags tagsüber seitens der Klinik, unter Gewährleistung dieser Versorgung auch in den übrigen Zeiten, insbesondere nachts und am Wochenende, in Räumlichkeiten der Klinik“ umfasst.

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion

"Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         

 

                                                        

                                                                                  

Andreas Stoch -                                     SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

" If you like the rainbow you have to endure the rain."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."