Schmid: Erneuerungsprozess hat begonnen

Veröffentlicht am 27.04.2016 in Aus dem Parteileben

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

eineinhalb Monate nach dem so bitteren Ergebnis bei der Landtagswahl haben wir mit unserem Prozess zur Aufarbeitung der Wahl und Erneuerung unserer SPD begonnen. Unmittelbar nach dem 13. März hat der Landesvorstand auf Vorschlag des Präsidiums dieses gemeinsame Vorgehen einmütig beschlossen.

Jetzt geht es darum, diesen Erneuerungsprozess auch stringent durchzuführen – inhaltlich, strukturell und, wo nötig, personell. Hier darf und wird es keine Tabus geben. Oberstes Ziel ist es dabei, die Mitglieder und Aktiven aller Ebenen eng einzubinden. An diesen verabredeten Prozess halte ich mich. Denn jedem und jeder ist klar: Es gibt nicht den einen Grund für das schlechte Abschneiden. Und es wird auch keine einfachen und schnellen Lösungen geben.

Breiter Beteiligungsprozess

Unsere Generalsekretärin Katja Mast und ich sind derzeit dabei, in alle Kreisverbände vor Ort zu kommen, um gemeinsam die Wahl auszuwerten. Ich freue mich, dass diese Veranstaltungen gut besucht sind und dabei sehr intensiv diskutiert wird.

In einer Telefonversammlung vor drei Wochen haben wir außerdem über 16.000 Genossinnen und Genossen im Land erreicht. Und Mitte des Monats haben wir uns als Landesvorstand gemeinsam mit der Landtagsfraktion, der Landesgruppe im Bund, unseren Europaabgeordneten und unseren sozialdemokratischen Oberbürgermeistern Zeit genommen, um erste Überlegungen für die Zukunft anzustellen.

Dabei sind klare Haltungen gerade zu schwierigen Themen – wie zum Beispiel die Flüchtlingsfrage – angemahnt worden. „Frecher, bunter, frischer, weiblicher, innovativer“ wollen wir werden. Alle gewonnenen Erkenntnisse werden wir auf unserer großen Basiskonferenz am 30. April in Böblingen vorstellen und breit diskutieren. Hierzu lade ich euch nochmals herzlich ein.

Am 23. Juli werden wir die Ergebnisse dann auf einem Landesparteitag in Schwäbisch Gmünd zusammenführen. In jedem Fall wollen wir unseren Aufarbeitungs- und Erneuerungsprozess noch im Herbst dieses Jahres abschließen.

Harte Oppositionspolitik

Demzufolge werden wir in Baden-Württemberg eine harte Oppositionspolitik machen. Es geht darum, deutlich zu machen, dass wir dieses Land in den letzten fünf Jahren umfassend sozial-ökologisch und auch wirtschaftlich erneuert haben – und dass dieser Modernisierungsprozess weitergehen muss. Eine Politik des Stillstands wird Baden- Württemberg nicht voran bringen. Andreas Stoch als neuer Vorsitzender unserer Landtagsfraktion hat hier meine volle Unterstützung.

Wir müssen das Vertrauen der Menschen in sozialdemokratische Politik zurückgewinnen. Ich möchte euch alle nochmals herzlich bitten, euch in unseren Beteiligungsprozess einzubringen und mitzuhelfen, damit die Erneuerung für unsere SPD in Baden-Württemberg gelingt.

Glück auf.

Euer Nils Schmid
Landesvorsitzender

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

SPD Eichstetten im WEB

Links zu SPD-Eichstetten :

http://www.facebook.com/SPDEichstetten

Gemeinderatswahl Unsere Kandidierenden

Die SPD-Eichstten stellt vor :

(Mehr erfahren? > Hier oder Namen anklicken!)

•     Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

•     Gisela Schöpflin

•     Alexander Lüth

•     ArianeYousaf-van den Dungen

•     Hans-Peter Gölz

•     Elisabeth Thurm

•     Helge Birke

•     Ursula Metzger-Horoba

•     Hans-Dieter Straup

     Ivonne Lühring

     Mazher Malik

    Doris Kniza

IT-Leiter, verh., 2 Kinder, 1. Vorsitzender Verein für Kinder- und Jugendarbeit Eichstetten; Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein Eichstetten; Politik: bezahlbarer Wohnraum; Kinder-, Jugend- und Familienthemen

    Sacha Frenkel

Aktuelles

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion   "Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         


Andreas Stoch -                                                                                               SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

 

 "If you like the rainbow you have to endure the rain."

 


Vorwaerts Baden-Wuerttemberg


Dr. Birte Köenecke -                                                                                        SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."


Hans-Dieter Straup

SPD Ortsvereinsvorsitzender Eichstetten am Kaiserstuhl

-

"Soziale Gerechtigkeit ist das Fundament der Demokratie: Sozialdemokratie"

 

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online