Dabei sind wir doch alle Teil dieses Staates

Veröffentlicht am 10.05.2019 in Kreisverband


Was machen Politiker eigentlich beruflich? So heißt das Buch von Bijan Kaffenberg der uns für eine Lesung in der Buchhandlung Pfister in Bad Krozingen besucht hat.

Der Titel klingt wie blanke Satire, befördert anscheinend ein verbreitetes Vorurteil. „Was machen Politiker eigentlich beruflich?“ So lautet der Titel eines im Februar diesen Jahres im renommierten Rowohlt-Verlag erschienenen und bei einer Lesung des Kreisverbandes der SPD in Bad Krozingen vorgestellten Buches des jungen Autors Bijan Kaffenberger, deutscher Politiker, Ökonom und YouTuber.

„Viel wird es nicht sein“, was „die da oben“ tun, mag sich mancher denken, der mit dieser Frage konfrontiert wird. Der Dreißigjährige indes belehrt uns eines Besseren. Und er muss es wissen, ist er, der 2008 in die SPD eintrat, doch seit 2018 direkt gewählter Abgeordneter im hessischen Landtag.

In seinem spannenden Buch widmet sich der Politiker und Wirtschaftswissenschaftler all jenen Fragen rund um die Politik, die junge Leute wirklich beschäftigen. Er tut das nicht immer bierernst, aber doch mit Sinn und Verstand und einer hohen Detailgenauigkeit. Das mit vielen interessanten Fakten gespickte 170-Seiten-Werk ist kein Buch, das von vorne nach hinten gelesen werden will, sondern eine erhellende Schrift, die die willkommene Möglichkeit bietet, sich einzelne Kapitel, die gerade von Interesse sind, als Lektüre vorzunehmen. Dabei ist das Buch lehrreich, aber nicht belehrend. Und immer wieder blitzt bei aller Seriosität des Anspruchs der Witz und Humor des Autors auf, dessen Leiden am Tourette-Syndrom, wie auch bei der Lesung in Bad Krozingen deutlich wurde, seine Ausstrahlung und Wirkung nicht beeinträchtigt.

„In einer Welt, die sich immer schneller dreht, immer vernetzter ist und immer komplexer wird“, brauchen, so Bijan Kaffenberger, „besonders die junge Menschen jemanden, der ihnen ihre Fragen an „die da oben“ beantwortet. Der Autor bezieht sich auf eine aktuelle Umfrage, wenn er sagt, dass mehr als 80 Prozent der 18- bis 29-jährigen sich in der Politik nicht ausreichend repräsentiert fühlen. „Dabei sind wir doch alle Teil dieses Staates.“

Was es denn mit der Menschenwürde auf sich hat, inwieweit wir in der Bundesrepublik direkte Demokratie üben können, wie wichtig Presse- und Versammlungsfreiheit sind, wie man in die Politik kommt, wie die sozialen Medien in die Politik hineinwirken - das sind einige Fragen, die Kaffenberger anspricht. In seinem Buch geht es aber auch um schnelles Internet, um den „Krieg im Netz“, um Digitalisierung als Chance, um das bedingungslose Grundeinkommen, die Rente, den Brexit und um Vorurteile im Zusammenhang mit Fluchtbewegungen.

Dass Demokratie auf Information und Meinungsaustausch basiert und reines Bauchgefühl oft trügerisch ist, weiß der Autor natürlich. Bijan Kaffenberger gibt sich aber auch keinen Illusionen hin: Eine umfassende Information aller Beteiligten sei eine Utopie, stellt er fest. Und: Dass alle Bürgerinnen und Bürger im Prozess der Meinungsbildung Gehör finden, sei leider auch Wunschdenken. Das klingt nicht ermutigend, hat aber durchaus auch eine gute Seite: Was uns scheinbar desillusioniert, kann uns davor bewahren, perfektionistische Erwartungen und Anspruchshaltungen gegenüber Politikern zu hegen. Das sind nämlich auch nur Menschen.

Bernd Michaelis

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

Links zu SPD-Eichstetten :

http://www.facebook.com/SPDEichstetten

Gemeinderat - Unsere Gemeinderätin

Die SPD-Eichstten stellt vor :

GISELA SCHÖPFLIN, unsere Gemeinderätin für Eichstetten bei ihrer Verpflichtung durch Bürgermeister Michael Bruder:

=======================================

Unsere Kandidat*innen zur Gemeinderatswahl 2019 (Erinnerungsfoto):

 

 

 

 

 

Aktuelles

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion   "Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         


Andreas Stoch -                                                                                               SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

 

 "If you like the rainbow you have to endure the rain."

 


Vorwaerts Baden-Wuerttemberg


Dr. Birte Köenecke -                                                                                        SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."


Hans-Dieter Straup

SPD Ortsvereinsvorsitzender Eichstetten am Kaiserstuhl

-

"Soziale Gerechtigkeit ist das Fundament der Demokratie: Sozialdemokratie"

 

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online