Mehrheit gegen sofortige Enteignung

Veröffentlicht am 11.04.2019 in Kreisverband

Die Mieten steigen und steigen und oft stehen große Wohnungskonzerne dahinter. Von den Linken kommt deshalb der Ruf nach Enteigung, den auch Teile der Grünen zumindest als ultima ratio unterstützen. "Eigentum verpflichtet" und dieser Grundsatz wird von den Konzernen missachtet.

Die SPD-Spitze ist trotzdem dagegen. Enteignungen dauern sehr lange und sind sehr teuer. Außerdem würde dadurch keine einzige Wohnung entstehen. Der Gegenvorschlag der SPD ist ein weitgehender Mietstopp für fünf Jahre und in dieser Zeit soll gebaut werden, was die Bagger hergeben.

Wir haben unsere Mitglieder im Landkreis gefragt und 116 von Ihnen haben sich zurückgemeldet und an unserer Blitzumfrage teilgenommen. Das Ergebnis ist relativ eindeutig:

Die große und absolute Mehrheit folgt der Bundespartei und sieht in einem Mietstopp und konsequentem Bauen die Lösung. Nur ein gutes Fünftel will sofort enteignen, ein knappes Viertel kann sich vorstellen, dass dieser Schritt nötig wird.

Oswald Prucker

 

Methode: Die Umfrage wurde über eine versteckte Webseite und dem Umfragetool des WebsoziCMS durchgeführt. Den Link zur Umfrage haben wir per E-Mail über das entsprechende Tool der Partei an alle Mitglieder der SPD im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald verschickt, die eine E-Mail-Adresse in der Mitgliederdatenbank hinterlassen haben. Das sind rund 600 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten oder zwei Drittel unserer Mitglieder im Kreis.  116 von Ihnen haben geantwortet, das sind etwas weniger als 20%.

Mehrfachantworten waren ausgeschlossen und über ein Cookie wurde eine zweite Teilnahme vom selben Gerät und Browser erschwert. Mehrfachteilnahmen können jedoch nicht zu 100% ausgeschlossen werden.

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion

"Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         

 

                                                        

                                                                                  

Andreas Stoch -                                     SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

" If you like the rainbow you have to endure the rain."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."