Kreistag: Sehr schwieriger Haushalt

Veröffentlicht am 29.12.2017 in Kreistagsfraktion

Bei der letzten Kreistagssitzung des Jahres, die aufgrund des vorweihnachtlichen Freiburger Parkchaos in Bad Krozingen stattfand, ging es in erster Linie um den Haushalt 2018. Schon der Haushalt 2017 wurde vom Regierungspräsidium nur unter strengen Auflagen genehmigt.

Hierzu wurde eine Stellungnahme verabschiedet, aus der deutlich hervorgeht, dass die Risiken und Probleme unseres Haushalts nicht vom Kreis (und auch nicht von den Flüchtlingen) verschuldet wurden, sondern einzig und allein durch die Landesregierung und die Praxis der mit mindestens zwei Jahre Verzögerung erfolgenden Spitzabrechung für die Kosten der vorläufigen Unterbringung.

Passend dazu hat der Kreistag dann auch einstimmig eine Resolution an das Land verabschiedet, in der dazu aufgerufen wird, Wort zu halten und die Kosten vollumfänglich und zeitnah zu erstatten.

Neben den Pflichtaufgaben werden auch im kommenden Jahr die Investitionen in unsere Schulen, der Ausbau der Breisgau-S-Bahn sowie Erhaltungsmaßnahmen der Kreisstraßen einen Schwerpunkt bilden.

Die Kreisumlage steigt um einen Viertelprozentpunkt auf 36,10 Punkte, was durch die Mehrkosten für die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes begründet ist. Der Betrag der Kreisumlage deckt nicht mal die Kosten für den Bereich Soziales/Jugend und die Gymnasien.

Insgesamt zeigt sich immer deutlicher die Tendenz, dass Bund und Land Kosten für ihre Aufgaben an Kreise und Kommunen weitergeben, so dass man sich "oben" für schwarze Nullen feiern kann und "unten" der finanzielle Spielraum trotz brummender Konjunktur kaum vorhanden ist.

Birte Könnecke

Photo: Karl-Heinz Schillinger, Kreismedienzentrum Freiburg

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion

"Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         

 

                                                        

                                                                                  

Andreas Stoch -                                     SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

" If you like the rainbow you have to endure the rain."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."