Aus dem Kreistag: Straßenbau, Kontaktstelle und mehr

Veröffentlicht am 08.05.2017 in Kreistagsfraktion
Dr. Birte Könnecke

Nach längerer Pause fand heute die erste Kreistagssitzung des Jahres statt.

Um nicht gegen das geltende Mess- und Eichgesetz zu verstoßen, wurde zunächst die Änderung der Abfallwirtschaftssatzung für die Anlieferung von Kleinmengen an die TREA und die RAZen beschlossen.

Anschließend stand die Fortschreibung des Kreisstraßenbauprogrammes auf der Tagesordnung. Hierzu waren die Redebeiträge dann doch etwas länger als bei Punkt 1. Es sind sich im Grunde genommen alle einig, dass die Sanierung der Kreisstraßen eine wichtige und zwingende Investition ist. Von den 353 Kilometern sind etwa 1/3 dringend sanierungsbedürftig, 1/3 etwas weniger dringend und 1/3 sind derzeit in Ordnung.

Unser Genosse Peter Meybrunn machte in seiner Stellungnahme sehr deutlich, dass es nicht damit getan ist, jetzt für das Programm, das auf die nächsten 8 Jahre angelegt ist, zu stimmen. Wer jetzt A sagt, muss bei den jeweiligen Haushaltsberatungen auch B sagen und die nötigen Gelder einstellen. Selbst wenn das eine weitere Erhöhung der Kreisumlage bedeuten würde. Das Programm wurde mit großer Mehrheit beschlossen.

Ebenso der Neubau eines Geh- und Radweges zwischen Bischoffingen und der L 104.

Und auch die Kreisbeteiligung an der Kontaktstelle "Frau und Beruf" durch eine 25%-Stelle ab 2018 wurde jetzt im 2. Anlauf nach 2015 gegen die Stimmen von FDP und AfD beschlossen. Da die Kontaktstelle auch in der Vergangenheit schon immer Frauen aus dem Landkreis mit beraten hat, ist das nur fair. Der Schwerpunkt soll im ländlichen Raum auf bedarfsorientierten Angeboten liegen, um die zeitlich begrenzten Ressourcen bestmöglich zu nutzen.

Abschließend ging es um die Verrechnung der Verluste aus der Tiefgarage mit den hierfür vorgesehenen Rücklagen, was widerspruchslos durchging.

Birte Könnecke

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion

"Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         

 

                                                        

                                                                                  

Andreas Stoch -                                     SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

" If you like the rainbow you have to endure the rain."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."