Abschalten!

Veröffentlicht am 16.03.2018 in Pressemitteilungen

Zum Jahrtag der Fukushima-Katastrophe haben wir heute diese Pressemitteilung heraus gegeben:

Am 11.03.2018 jährte sich die atomare Katastrophe von Fukushima zum siebenten Mal. Anlass für die SPD im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bei der 360. Montagsmahnwache auf dem Neutorplatz in Breisach der Opfer zu gedenken.

Schon am Samstag, dem 10.03.2018, halfen Sozialdemokraten aus dem Landkreis ihren französischen Mitstreitern bei deren groß angelegten Brückenaktion. Auf der Brücke der A35 über die D 1422 bei Sélestat befestigten sie ein Banner mit der Aufschrift „Nucléaire : STOP !“ Die Reaktion der Vorbeifahrenden war unerwartet positiv. Mehr als zwei Drittel bekundeten Unterstützung durch Daumen hoch, Winken, Lichtsignale und lautes Hupen.

Am Sonntag unterstützten Mitglieder der Ortsvereine Umkirch und Breisach die jährliche Mahnwache des Vereins „Fukushima nie vergessen“ auf dem Augustinerplatz.

Die SPD-Breisgau-Hochschwarzwald begrüßt die Initiative der französischen Regierung, den eingeleiteten Stilllegungsprozess des Atomkraftwerks Fessenheim fortzuführen, ebenso wie die Überlegungen, in der ansonsten strukturschwachen Region durch einen trinationalen Gewerbepark Arbeitsplätze zu sichern und neu zu schaffen .

Laut Kreisvorsitzender Birte Könnecke sind die drei großen Lügen der Atomkraft, dass sie billig, sauber und sicher sei. Die Folgekosten der Müllentsorgung sind unüberschaubar, die Umweltzerstörung bei der Urangewinnung enorm und die Frage der Sicherheit dürfte Fukushima endgültig geklärt haben. Der Ausstieg ist der einzige vernünftige Weg.

Von daher wird die Bedingung, den Abschaltprozess an die Inbetriebnahme des neuen EPR in Flamanville zu koppeln, von der Kreis-SPD abgelehnt.

Mit großer Sorge haben wir außerdem die Nachricht aufgenommen, dass die ASN die vor knapp zwei Jahren festgestellten Sicherheitsmängel bei einem Druckwassererzeuger jetzt wieder zurückgenommen hat. Daraufhin hat die EdF das Wiederhochfahren von Reaktorblock 2 für den 31.03.2018 angekündigt. Diese Entwicklung wird ob der Störanfälligkeit des Reaktors mit großer Sorge betrachtet. Wir bleiben bei unserer Forderung nach einer sofortigen Abschaltung und werden darauf weiterhin mit Aktionen wie den oben geschilderten hinweisen.

Abschalten!

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Andrea Nahles -                                                SPD-Parteivorsitzende

                                                                                   Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion

"Von kratzbürstig bis staatstragend"

   Bildergebnis für Nahles                                         

 

                                                        

                                                                                  

Andreas Stoch -                                     SPD-Landesvorsitzender Baden-Wuerttembg.

" If you like the rainbow you have to endure the rain."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."