Neu in der SPD: Harald Tresp

Veröffentlicht am 14.12.2017 in Kreisverband

Seit dem Jahresbeginn sind viele Menschen auch aus unserem Wahlkreis der SPD beigetreten. Vier von ihnen wollen wir in den Tagen bis Weihnachten vorstellen. Alle vier haben dazu Fragen von uns beantwortet. Heute am Start: Harald Tresp.

Wer bist du? Was machst du so?

Ich heiße Harald Tresp, bin 58 Jahre alt und bin Frührentner. Früher war ich Glaser- und Fensterbauer. Ich bin verheiratet, habe eine erwachsene Tochter. Meine Hobbys: Gärtnern, Basteln, Musik (Blues u.a.), lesen, Politik (Wirtschaft) Natur und Tierwelt, mein Irischer Setter .

Warum bist du in die SPD eingetreten?

Ich war in der Wahlveranstaltung von Martin Schulz in Freiburg. Mich hat er so überzeugt, das ich Mitglied wurde. Im Grunde meines Herzen war ich immer Sozialdemokrat. – Ich hatte aber immer den Eindruck, das in erster Linie Akademiker und Beamte in der Politik tätig waren, und ich als Arbeiter nicht ernst genommen werde.

Durch Martin Schulz habe ich Mut bekommen, jetzt doch Mitglied zu werden.Die SPD wurde von Arbeitern gegründet und deren Interessen sollten wieder ein Schwerpunkt in der SPD Politik werden.

Wenn du einen Tag lang "bestimmen" dürftest, welche drei Dinge würdest du ändern?

Lobbyismus massiv einschränken , - Volksentscheide einführen, - Zuwanderungsgesetz, indem Qualifizierte Einwanderung geregelt wird ( z. b.nach Kanadischen Vorbild.)

Was wünschst du dir zu Weihnachten? Und was allen anderen?

Ruhige Tage mit der Familie, Frieden in Syrien und dem Rest der Welt. Eine saubere Umwelt und einen Respektvollen Umgang mit Tieren und Pflanzen.

 

Überzeugende Argumente, oder? Mitmachen ist einfach:
mitgliedwerden.spd.de

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Martin Schulz  -  SPD-Bundesvorsitzender

"Mein Anspruch ist, mit jeder Idee, jeder Forde-

rung und jedem Gesetz das Leben der Menschen

ein Stück besser zu machen."

Leni Breymaier -                                     SPD-Landesvorsitzende Baden-Wuerttembg.

"Wenn ich lange  keinen  Wald sehe  oder keine

Doppelkopfkarten in der Hand habe, werde ich

unleidlich."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."