Leinfelden-Echterdingen: SPD ist Partei der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Veröffentlicht am 02.02.2016 in Veranstaltungen

Die SPD ist die Partei der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – ohne Alternative. Das haben wir heute bei unserer Arbeitnehmerkonferenz mit Nils Schmid, Andrea Nahles und vielen anderen deutlich gemacht.

Für uns ist klar: Wir reden nicht nur über faire Löhne, sondern wir setzen sie auch durch – mit dem Mindestlohn. Und mit Nils Schmid und uns wird es beim Mindestlohn nur in eine Richtung gehen: nach oben!

Beschäftigte sollen sich weiterbilden können und über ihre Karriere selbst bestimmen. Deswegen haben wir ein Recht auf fünf Tage bezahlten Weiterbildungsurlaub gesetzlich verankert.

Und wir haben noch viel vor:

Die Gleichstellung von Männern und Frauen und die Integration von Menschen mit Behinderung in die Betriebe und die Landesverwaltung wollen wir noch stärker voranbringen.

Jeder junge Mensch soll die Chance auf einen Ausbildungsplatz haben. Deswegen werden wir eine Ausbildungsgarantie schaffen.

Flexibilität braucht klare Regeln: Wir werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Datensammlung, Überwachung und ständiger Erreichbarkeit schützen.

Und mit gesenkten Gebühren, verbesserten Förderbedingungen und einem Meister-Bonus werden wir den Meister-Abschluss attraktiver gestalten.

SPD-Generalsekretärin Katja Mast hat sich über die Unterstützung der Gewerkschaften für die Politik der grün-roten Landesregierung erfreut gezeigt. „Wir werden auch weiterhin dafür arbeiten, dass Baden-Württemberg in jeder Hinsicht das Musterland für gute Arbeit wird.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Martin Schulz  -  SPD-Bundesvorsitzender

"Mein Anspruch ist, mit jeder Idee, jeder Forde-

rung und jedem Gesetz das Leben der Menschen

ein Stück besser zu machen."

Leni Breymaier -                                     SPD-Landesvorsitzende Baden-Wuerttembg.

"Wenn ich lange  keinen  Wald sehe  oder keine

Doppelkopfkarten in der Hand habe, werde ich

unleidlich."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."