Brexit: Kampf um die Köpfe und Herzen für Europa offensiv aufnehmen

Veröffentlicht am 24.06.2016 in Europa

Der SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid erklärt zum Brexit-Votum der Briten: „Das ist eine traurige Zäsur in der Geschichte Europas. Die EU muss jetzt so eng wie nur möglich zusammenstehen, damit nichts weiter ins Rutschen kommt.“

Schmid weiter: „Europa stand einmal für die Hoffnung auf ein besseres Leben in Frieden und Freiheit. Und dafür steht es auch heute noch. Europa ist nicht Teil unserer Probleme, sondern Teil der Lösungen unserer Probleme. Grenzüberschreitende Herausforderungen bewältigt man nicht mit Kleinstaaterei.

Aber klar ist: Wir brauchen eine Europäische Union, die sich viel mehr den Menschen zuwendet und ihre Anliegen in den Mittelpunkt stellt. Die EU muss demokratischer werden – und vor allem ein sozialeres Gesicht zeigen.

Wir müssen den Kampf um die Köpfe und Herzen für Europa wieder offensiv aufnehmen. Dabei ist die Sozialdemokratie als Partei der internationalen Solidarität besonders in der Pflicht.

Für ein soziales Europa und gegen wachsende Ungerechtigkeit. Für eine gemeinsame Flüchtlingspolitik und gegen blinde Abschottung. Für ein Europa der Vielfalt und Offenheit – und gegen rechtsnationalen Populismus.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

SPD Eichstetten im WEB

SPD-Eichstetten im WEB

Aktuelles

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

SPD im Web

Martin Schulz  -  SPD-Bundesvorsitzender

"Mein Anspruch ist, mit jeder Idee, jeder Forde-

rung und jedem Gesetz das Leben der Menschen

ein Stück besser zu machen."

Leni Breymaier -                                     SPD-Landesvorsitzende Baden-Wuerttembg.

"Wenn ich lange  keinen  Wald sehe  oder keine

Doppelkopfkarten in der Hand habe, werde ich

unleidlich."



Vorwaerts Baden-Wuerttemberg

 

Dr. Birte Köenecke -                           SPD-Kreisvorsitzende Breisgau-Hochschwarzwald

"Die SPD ist  die Partei der sozialen, Generatio-nen- , Familien-  und  Bildungsgerechtigkeit  in unserem Land.
Das treibt mich an, dafür arbeite ich und dafür kämpfe ich.
Weil dann alle gewinnen."